Food-Facts

Chia: Food-Facts


Chia Samen sind die essbaren Samen der Wüstenpflanze Salvia hispanica die in Mexiko sowie im Südwesten der USA beheimatet ist. Das Mayawort bedeutet übersetzt etwa „Kraft, Stärke“, und bei den Mayas und den Azteken waren Chia Samen ein Grundnahrungsmittel, die sie genau deshalb verwendeten: Um ihre Stärke, Ausdauer und ihre Energie zu erhöhen. Selbst heute werden sie oft als „Nahrung für Jogger“ bezeichnet.

Chia enthält in der Tat Energie liefernde Kohlenhydrate und zahlreiche Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidantien und entzündungshemmende Fettsäuren in hohen Konzentrationen. Chia Samen wirken sich positiv auf den Blutzuckerspiegel und die mit Herzkrankheiten verbundenen Risiken aus.

Geben Sie 2 Esslöffel von den ganzen Samen in Salate, Smoothies und warme oder kalte Müslis und versorgen Sie sich so mit Nahrungsfasern, gesunden Fetten und Calcium.

Im Gegensatz zu Leinsamen können die Nährstoffe der Chia Samen vom Körper auch aus den ganzen Samen aufgenommen werden. Man kann sie jedoch auch mahlen und zum Backen verwenden. Da sie Flüssigkeit aufnehmen, eignen sie sich bestenst zum Andicken von Saucen, Suppen, Smoothies, Salatsaucen und Puddings, ohne dass sie geschmackverändernd wirken, da sie keinen ausgeprägten Eigengeschmack besitzen.

10g Chia Samen enthalten rund 40kcal, 3g Fett, 0.4g Kohlenhydrate, 2.1g Eiweiss und 3.4g Nahrungsfasern.

elenaehrung

Advertisements