Food-Facts

Rindfleisch: Food-Facts

roastbeefRoastbeef (Bild oben):

Das Roastbeef ist das Teilstück aus dem Rinderrücken, das aus der vorderen hohen und der hinteren flachen Lende besteht.

Das Fleisch ist marmoriert, zart und aromatisch und wird im Ganzen oder als Steak angeboten.

Man unterscheidet zwischen dem Entrecôte (vorderer Teil des Roastbeefs) und dem Rumpsteak (Mitte des Roastbeefs).

Verwendung: gebraten oder gegrillt

Rinderfilet:

filet

 

 

 

 

 

Das Rinderfilet ist das magere, zarte, längliche Teilstück aus dem Hinterviertel des Rinds.

Es ist das edelste und teureste Fleischstück des Rinds.

Das Filet liegt unter dem Rückgrat und wird ausgelöst im Ganzen oder in Tournedos, Medaillons oder Steaks geschnitten angeboten.

Als Chateaubriand bezeichnet man ein grösseres Fleischstück, das aus dem dicken Mittelstück des Rinderfilet geschnitten wird.

Verwendung: gebraten oder gegrillt

T-Bone Steak:

tbone

 

 

 

 

 

 

Das T-Bone Steak ist eine dicke, bis zu 700 g schwere Roastbeefscheibe mit T-förmigem Knochen und kleinem Filetanteil.

Das Fleisch ist gut marmoriert und sehr aromatisch.

Verwendung: gegrillt

Rumpsteak:

rump

 

 

 

 

 

Das Rumpsteak ist das Teilstück aus der Mitte des Roastbeefs. Es wird auch Lende genannt.

Das Fleisch ist gut marmoriert, zart und aromatisch. Es wird im Ganzen oder in Scheiben angeboten.

Verwendung: gebraten oder gegrillt

Entrecôte:

entrecote

 

 

 

 

 

Das Entrecôte ist das Teilstück des Rinderrückens aus dem vorderen hohen Roastbeef. Es enthält etwas mehr Fett als das Rumpsteak, bleibt beim Braten dafür saftiger.

Das Fleisch ist gut marmoriet, zart und aromatisch. Es wird im Ganzen oder in Scheiben als Steaks angeboten.

Verwendung: gebraten oder gegrillt

Ochsenkotlett:

kotlette

 

 

 

 

 

 

Das Ochenkotelett ist das saftige Mittelstück der Hochrippe zwischen Schulter und Keule.

Das Fleisch ist gut marmoriert, zartfasrig und sehr aromatisch. Das Fleisch reift im Ganzen am Knochen.

Es gilt unter Kennern als das beste Stück vom Rind.

Verwendung: am Knochen gebraten oder gegrillt

elenaehrung

Advertisements