Food-Facts

Spinat: Food-Facts

elenaehrung
Wenn du deine Ernährung mit grünem Gemüse bereichern möchtest, gehört Spinat zu den einfachsten für den Einstieg. Er ist milder im Geschmack als andere grüne Blattgemüse und passt geschmacklich und von den Nährstoffen zu fast jeder Ernährungsweise.

Dieser Superstar unter den Blattgemüsen ist voller Vitamine, Mineralstoffe, Antioxidantien und sekundärer Pflanzenstoffe die deinGehirn fit halten, dein Herz schützen und dafür sorgen, dass deine Augen gesund bleiben.

Spinat wächst bei niedrigen Temperaturen am besten. Meist ist er im Frühjahr und in den Herbstmonaten zu bekommen. Suche nach Blättern von kräftigem Grün und meide blasse, gelbe oder welke. In feuchtes Küchenpapier eingewickelt, hält sich der Spinat im Kühlschrank 3 bis 4 Tage frisch.

Spinat lässt sich in unzähligen Variationen geniessen. Roh als Salat und in Smoothies oder aber gedämpft mit zerdrücktem Knoblauch, Zitronensaft, Olivenöl und einigen Mandelsplittern oder Pinienkernen. Die gesunden Fette in den Nüssen und im Olivenöl verbessern die Resorption der Carotinoide und anderer fettlöslicher Inhaltsstoffe des Spinats.

In 100g frischem Spinat sind 18kcal, 0.4g FE, 0.8g KH, 2.7g EW und 2.6g NF enthalten.

Nachfolgend einige Low Carb-Rezepte mit Spinat.

Spinat-Omelette
Spinat-Ricotta-Auflauf
Spinat-Lachs-Rolle

elenaehrung

Advertisements

2 Kommentare zu „Spinat: Food-Facts

Kommentare sind geschlossen.