Rezepte

Poulet en papillote: Rezept


Minimaler Aufwand – maximaler Geschmack!
In nur 5 Minuten ist das Gemüse geputzt, geschnippelt und das Fleisch scharf angebraten. Der Rest erledigt sich wie von selbst im Backofen:

En papillote bedeutet „in Papierhülle gegart“. Mit dieser schonenenden Zubereitungsart lässt sich Gemüse, Fisch &Fleisch hervorragend und einfach im Backofen zubereiten.

Der Vorteil dieser Garmethode ist, dass alle Aromen und Nährstoffe erhalten bleiben da sie im eigenen Sud und nur mit Zugabe von wenig Fett garen. Butter oder Öl können durch die Zugabe von 1 – 2 EL Gemüse-Bouillon, Kokosnussmilch oder etwas Zitronensaft ersetzt werden.

Das Gemüse sollte in gleichgrosse Stücke geschnitten werden damit es gleichmässig gart. Bei Karotten oder Pastinaken ist die Zugabe von etwas Flüssigkeit zwingend, da dieses Gemüse nur wenig Wasser enthält und somit keinen ausreichenden Sud bilden würde. Das Gemüse würde dann, ohne die Zugabe von Flüssigkeit oder wasserreichem Gemüse, trocken werden.

Poulet en papillote

Zutaten für 1 Portion:

  • 1 Freiland Pouletschnitzel (100 g)
  • 100 g Broccoli (4 Röschen)
  • 100 g Blumenkohl (4 Röschen)
  • 100 g Peperoni (1/2 Stück)
  • 45 g Lauch
  • 15 g Kräuterbutter
  • etwas Bratbutter zum Anbraten des Pouletschnitzels
  • Salz & Pfeffer

Nährwerte pro Portion:

  • 300 kcal
  • 14 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate
  • 32 g Eiweiss
  • 7 g Nahrungsfasern

Zubereitung:

  • Den Backofen auf 200° Grad vorheizen.
  • Pouletschnitzel unter kaltem Wasser abspühlen und anschliessend mit Küchenpapier trocken tupfen. Bratbutter in der Pfanne erhitzen und das Pouletschnitzel von allen Seiten kurz scharf anbraten (nicht durchbraten!).
  • Ein grosses Stück Aluminiumfolie falten, Ränder nochmals umknicken (siehe Bild oben). Gemüse waschen und in gleichgrosse Stücke schneiden. Anschliessend das Gemüse in der Mitte der Folie platzieren.
  • Kräuterbutter auf dem Gemüse verteilen. Das Pouletschnitzel auf das Gemüse-Bett platzieren und alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Ein weiteres Stück Aluminiumfolie zurechtschneiden, doppelt falten und das Gargut wie ein Päckchen einwickeln. Die Ränder gut verschliessen. Wichtig ist, dass während des Garens keine Luft entweichen kann, denn die Zutaten werden bei dieser Methode gleichzeitig geschmort, gebacken und gedämpft.
  • Papillote auf ein Backblech legen. In der Mitte des Ofens für ca. 20 Minuten backen, je nach Grösse der Pouletbrust. Das Gemüse darf noch etwas Biss haben und das Pouletschnitzel muss durchgegart sein.
  • Papillote vorsichtig mit einer Gabel öffnen. Achtung, beim Öffnen entweicht Dampf! Das Gericht kann auch in der Papillote auf dem Teller serviert werden.

Genuss-Varianten:

  • saisonales Gemüse verwenden: Pilze, Karotten, Zuckerschoten, Spargel, Tomaten, Pak Choi, Romanesco, Zwiebeln, Knoblauch, etc.
  • frische Kräuter (Rosmarin, Salbei, Thymian, Majoran, etc.) verwenden
  • statt Kräuterbutter etwas Olivenöl oder 1 – 2 EL Bouillon über das Gemüse träufeln
  • Fischfilets lassen sich ebenfalls hervorrangend „en papillote“ zubereiten
  • als vegetarische Variante kann Käse (z.B. Ziegenkäse mit Gemüse) „en papillote“ zubereitet werden -> kürzere Garzeit
  • anstelle von Aluminiumfolie kann man selbstverständlich auch Pergamentpapier verwenden

http://www.elenaehrung.wordpress.com

pouet en papillotepoulet en papillote
poulet en papillotelogo zugeschnitten klein

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s