Food-Facts

Kräuter & Gewürze: Food-Facts

knoblauchKnoblauch
Eigenschaften: Zwiebelgewächs mit Knolle die aus 20 – 30 Zehen bestehen
Geschmack: intensiv, leicht scharf, charakteristisches Aroma
Verwendung: würzt alle Speisen die nicht süss sind
Besonderheiten: nach dem Verzehr wird der Geruch über die Haut verströmt

Schnittlauch
Eigenschaften: Zwiebelgewächs mit dünnen, hohlen, röhrenförmigen Blättern
Geschmack: zwiebelähnlich, scharf, würzig-aromatisch
Verwendung: würzt Salate, Suppen, Eierspeisen, Gemüse sowie Fisch und Fleisch

Dill
Eigenschaften: stark duftendes Gartenkraut mit fadendünnen Blättern
Geschmack: aromatisch, süsslich, leicht anisartig
Verwendung: frisch gehackt für Salate, Suppen und Fisch

Kerbel
Eigenschaften: mitteleuropäisches Kraut mit zarten Zweigen
Geschmack: zartes Anisaroma
Verwendung: würzt Salate, Quark, Suppen, Eierspeisen, Rahmsaucen und weisses Fleisch

Petersilie
Eigenschaften: eines der beliebtesten europäischen Küchenkräuter, wird in glatte und krause Petersilie unterschieden
Geschmack: glatte Petersilie ist aromatischer als die krause
Verwendung: würzt Salate, Suppen, Eintöpfe, Fisch, Fleisch und Geflügel
Besonderheiten: Enthält viel Kalzium. Blätter nicht erhitzen. Die Stängel entfalten ihr Aroma nur beim Kochen.

rosmarinRosmarin
Eigenschaften: stark verzweigter Strauch mit verholzten Zweigen
Geschmack: kräftig-aromatisch
Verwendung: würzt Eierspeisen, Gemüse, Fisch, Fleisch, Geflügel, Marinaden
Besonderheiten: ganze Zweige mitkochen und vor dem Essen entfernen

oregano-thymianOregano
Eigenschaften: mit dem Majoran verwandt
Geschmack: intensiv, pfeffrig, leicht bitter
Verwendung: würzt Saucen, Fleischgerichte, Pizza, Salate
Besonderheiten: erlangt durch Trocknen ein intensiveres Aroma

Thymian
Eigenschaften: mediterranes Würzkraut mit mehreren Unterarten
Geschmack: angenehm würzig, leicht pfeffrig
Verwendung: würzt Salate, Suppen, Gemüse und Fleisch

Majoran
Eigenschaften: hoher Halbstrauch mit kräftig grünen Blättern, die frisch oder getrocknet verwendet werden können
Geschmack: pfeffrig, fein- bis würzig-mild, intensiv
Verwendung: würzt Suppen, Saucen, Pasteten, Fleisch und Geflügel

salbei

Salbei
Eigenschaften: graugrüne, eiförmige, leicht flaumige Blätter
Geschmack: würzig-herb, starker Eigengeschmack
Verwendung: würzt Eierspeisen, Fisch, Fleisch, als Tee
Besonderheiten: gewinnt beim Trocknen an Würzkraft

Basilikum
Eigenschaften: eines der wichtigsten und beliebtesten Küchenkräuter mit über 60 Sorten
Geschmack: aromatisch, leicht pfeffrig je nach Sorte
Verwendung: würzt Salate, Suppen und Saucen
Besonderheiten: Hauptbestandteil des italienischen Pesto

lorbeerLorbeerblätter
Eigenschaften: lanzettenförmige, ledrig-glänzende Blätter
Geschmack: herb-aromatisch, leicht bitter
Verwendung: würzt Saucen, Marinaden, Fisch-, Fleisch- und Wildgerichte
Besonderheiten: entwickelt beim Erhitzen sein volles Aroma

Minze
Eigenschaften: grüne, an den Rändern scharf gezackte, behaarte Blätter
Geschmack: erfrischend, je nach Sorte leicht pfeffrig, intensiv-scharf, fruchtig oder süsslich
Verwendung: würzt Salate, Saucen, Desserts und Getränke, beliebt als Tee

muskatnuss-koriander

Muskatnuss
Eigenschaften: Haselnussgrosser Samenkern des Muskatnussbaums
Geschmack: süsslich-bitter, scharf
Verwendung: würzt Suppen, Saucen, Pürees, Gemüse, Nudel-, Fisch- und Fleischgerichte, heisse Getränke (Punsch) und Liköre (Chartreuse)

Koriander
Eigenschaften: fächerförmige, langstielige, hellgrüne Blätter
Geschmack: intensiver Eigengeschmack
Verwendung: würzt Salate, Suppen, Fisch, Geflügel, Fleisch und Gemüse

zitronengrasZitronengras
Eigenschaften: mehrjährige, tropische Pflanze mit schilfartigen Blättern
Geschmack: frisch, zitronenähnlich, kräftig
Verwendung: würzt Suppen, Eintöpfe, Fleisch- und Fischgerichte, Tee

Ingwer
Eigenschaften: weissliche bis gelbliche verzweigte und knollige Wurzelsprosse
Geschmack: würzig-scharf und leicht süsslich
Verwendung: würzt Chutneys, Suppen, Geflügel, Fleisch, Fisch und Meeresfrüchte, Getränke

Paprikapulver
Eigenschaften: Nationalgewürz in Spanien und Ungarn
Geschmack: sehr scharf (Rosenpaprika), süsslich-fruchtig (Edelsüsspaprika)
Verwendung: würzt Suppen, Gemüse, Reis-, Geflügel-, Fleisch- und Fischgerichte, Gulasch, Wurstwaren

cayenne-pfefferCayenne Pfeffer

Eigenschaften: wird aus den schlanken, 5 – 20 cm langen getrockneten Schoten des Cayenne-Chili hergestellt
Geschmack: sehr scharf, leicht rauchig und bitter
Verwendung: würzt Suppen, Saucen, Fleisch, Fisch und Gemüse
Besonderheiten: enthält 20-mal so viel des für die schärfe verantwortlichen Capasaicin als Gemüsepaprika

pfefferSchwarzer Pfeffer
Eigenschaften: König der Gewürze, wird in allen Küchen der Welt geschätzt
Geschmack: intensiv-würzig, scharf
Verwendung: würzt alle salzigen Speisen
Besonderheiten: verliert gemahlen schnell an Aroma

Weisser Pfeffer
Eigenschaften: wird in allen Küchen der Welt geschätzt
Geschmack: feinere Schärfe als der schwarze Pfeffer
Verwendung: würzt Fleisch, Geflügel, Fisch, Saucen, Suppen und Salate
Besonderheiten: weisser Pfeffer sind die vollreif geernteten, geschälten und getrockneten Früchte

Grüner Pfeffer
Eigenschaften: wird in allen Küchen der Welt geschätzt
Geschmack: milder als schwarzer Pfeffer
Verwendung: würzt Saucen, Ragouts, Reis- und Fleischgerichte
Besonderheiten: grüner Pfeffer sind die unreifen, ungeschälten Früchte, die entweder als Frischware in den Handel gelangen oder zur Konservierung in Salzlake eingelegt werden

Rosa Pfeffer
Eigenschaften: reife, ungeschälte und getrocknete Beeren des Peruanischen Pfefferbaums, streng genommen kein richtiger Pfeffer
Geschmack: leicht scharf mit aromatisch-süsslicher Note
Verwendung: würzt Fleisch, Geflügel, Fisch, Saucen, Suppen und Salate

Kümmel
Eigenschaften: das bis zu 1.5 m hohe Kümmelkraut hat 2 – 5 mm lange, leicht gekrümmte Spaltfrüchte, die getrocknet im Ganzen oder gemahlen werden
Geschmack: herb-würzig, leicht süsslich
Verwendung: würzt Brot, Suppen, Eintöpfe, Wurst, Käse, Gemüse und Fleischgerichte

kreuzkuemmelKreuzkümmel
Eigenschaften: bis zu 50 cm hohes Kraut mit 6 mm langen, grünlich grauen Spaltfrüchten, die im Aussehen dem Kümmel ähneln
Geschmack: herzhaft würzig, bitter-scharf, aromatisch
Verwendung: würzt Suppen, Eintöpfe, Gemüse, Eierspeisen, Fleisch, Brot und Kuchen
Besonderheiten: in der arabischen und indischen Küche sehr beliebt, verliert gemahlen schnell sein Aroma

Schwarzkümmel
Eigenschaften: etwa 40 cm hohes Kraut mit kleinen, kantigen, schwarzen Samen
Geschmack: pfeffrig, aromatisch
Verwendung: würzt Brot, vegetarische Speisen, Lamm

kurkumaKurkuma
Eigenschaften: die dicke, dunkelgelbe Wurzelsprosse einer tropischen Staude (Kurkuma wird auch Gelbwurz genannt)
Geschmack: scharf, ingwerartig, leicht bitter
Verwendung: Bestandteil vieler indischer und arabischer Gewürzmischungen, z.B. Curry
Besonderheiten: gilt in Asien als Glücksbringer

Safran
Eigenschaften: wird aus den goldgelben Blütenfäden des Crocus sativus gewonnen
Geschmack: leicht scharf, zart-bitter
Verwendung: würzt und färbt Risotto, Paella, Bouillabaisse, Kuchen und Backwaren
Besonderheiten: um 1 g Safran zu gewinnen, benötigt man fast 200 Krokusblüten, weshalb das Gewürz so teuer ist

anis-zimtAnis
Eigenschaften: braune bis gelbliche, gerippte Samen
Geschmack: würzig süsslich, sehr aromatisch, erinnert an Lakritze
Verwendung: würzt Brot, Backwaren, Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse und Süssspeisen
Besonderheiten: beliebtes Gewürz in Spirituosen (Pastis, Ouzo, Raki)

Zimt
Eigenschaften: getrocknete Rinde von den zarten Ästen des immergrünen Zimtbaums
Geschmack: würzig, süsslich, fein-aromatisch
Verwendung: würzt Süssspeisen, Backwaren, Kuchen, Kompott, aber auch Fleisch-, Reis- und Gemüsegerichte
Besonderheiten: das meiste Aroma erzielt man durch Mitkochen der Stangen
Beste Qualität: Ceylon-ZimtKardamom

Kardamom
Eigenschaften: Kapselfrucht der indischen Kardamomstaude
Geschmack: scharf-würzig mit süsslicher Note
Verwendung: würzt Backwaren, Marinaden, Reis-, Fisch- und Fleischgerichte, Kaffee und Tee
Besonderheiten: Bestandteil vieler indischer und arabischer Gewürzmischungen u.a. Curry und Garam Masala, verliert gemahlen schnell sein Aroma

vanilleVanilleschote
Eigenschaften: 15 – 25 cm lange Fruchtkapsel der Echten Vanille, einer Schlingpflanze aus der Familie der Orchideen
Geschmack: typisch, leicht süsslich, aromatisch
Verwendung: würzt Backwaren, Kuchen, Süssspeisen, Kompott, Glace aber auch Saucen
Besonderheiten: Schoten werden vor der Reife gepflückt, dann getrocknet und fermentiert, bis sie ihr dunkles, öliges Aussehen und ihr volles Aroma erhalten
Beste Qualität: Tahiti-Vanille

curry-madrasCurry
Eigenschaften: ostindische Gewürzmischung aus 10 – 20 Gewürzen, darunter Gelbwurz, Pfeffer, Piment, Zimt, Gewürznelken
Verwendung: würzt Saucen, Suppen, Gemüse, Reis, Fisch, Fleisch und Geflügel
Besonderheiten: als Curry wird nicht nur die Gewürzmischung bezeichnet, sondern auch aromatische Fleisch- und Fischragouts der indischen und asiatischen Küche

Thai-Curry
Eigenschaften: orangerötliche Curry-Gewürzmischung aus Chili, Kurkuma, Koriander, Senfmehl, Bockshornklee, Ingwer, Knoblauch, Kardamom, Kümmel und Zimt
Geschmack: fein-aromatisch, leichte schärfe
Verwendung: würzt Dips, Saucen, Reis, Geflügel, Lamm, Kalb, Fisch und Meeresfrüchte

Garam Masala
Eigenschaften: indische, sehr aromatische Gewürzmischung die u.a. gemahlenen Pfeffer, Zimt, Kardamom, Gewürznelken und Kreuzkümmel enthält
Geschmack: aromatisch
Verwendung: würzt Gemüse-, Reis-, Fisch- und Fleischgerichte
Besonderheiten: entfaltet am meisten Aroma wenn es in heissem Fett kurz angeröstet wird

fleur-de-selSalz
Eigenschaften: Koch-, Speise- oder Tafelsalz wird durch Verdunsten aus Meerwasser (Meersalz), durch bergmännischen Anbau (Steinsalz) oder durch Eindampfen von Sole (Sidesalz) gewonnen
Geschmack: typisch
Verwendung: würzt alle Speisen
Besonderheiten: wird grob- oder feinkörnig, rein oder mit Zusätzen angeboten

Fleur de Sel
Eigenschaften: handgeschöpftes Meersalz von der Atlantikküste
Geschmack: typisch
Verwendung: würzt wie Salz

Dijon-Senf
Eigenschaften: klassischer, scharfer Senf der traditionell im französischen Dijon aus brauner, nicht entölter Senfsaat hergestellt wird
Geschmack: angenehm scharf, pikant, leicht nussig
Verwendung: würzt Wurstwaren, Saucen, Dressings, Dips und Fleisch

Senf à l’ancienne
Eigenschaften: grob gemahlener, mittelscharfer Senf mit teilweise noch ganzen Senfkörnern
Geschmack: aromatisch, pikant-würzig
Verwendung: würzt Saucen und Braten, passt zu gegrilltem Fleisch
Besonderheiten: wird auch Rôtisseur-Senf genannt, weil er sehr hitzestabil ist und sich deshalb ideal zum Bestreichen von Braten eignet

Meerrettich
Eigenschaften: lange Pfahlwurzel der Meerrettichstaude, die geschält und gerieben wird
Geschmack: nussig-aromatisch, scharf
Verwendung: passt zu Schinken und gekochtem Fleisch, Lachs, würzt Dips und Saucen

Wasabi
Eigenschaften: scharfes Gewürz aus der Wurzel des japanischen Meerrettichs
Geschmack: scharf
Verwendung: würzt Sushi und Sashimi

oliven-gruenOliven
Eigenschaften: grüne oder schwarze Früchte des Olivenbaums
Geschmack: bitter, fruchtig, salzig
Verwendung: als Snack, für Salate, Saucen und mediterrane Gerichte

Kapernäpfel
Eigenschaften: Früchte des Kapernstraus, die in Olivenöl oder Essiglake eingelegt werden
Geschmack: würzig, säuerlich
Verwendung: als Beilage zu mediterranen Vorspeisen

Kapern
Eigenschaften: geschlossene Blütenknospen des Kapernstrauchs, die noch vor der Blüte geerntet werden
Geschmack: je nach Grösse würzig, säuerlich, pikant bitter
Verwendung: würzt Salate, Dips, Remouladen, Saucen, Fleisch- und Fischgerichte
Besonderheiten: je kleiner die Knospen, desto feiner ihr Geschmack

 

logo elenaehrung

 

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar zu „Kräuter & Gewürze: Food-Facts

Kommentare sind geschlossen.